Tutorial: openAger Platine aufbauen

Was vom Hardwarebedarf wird für die Platine selbst benötigt?

  • Platine
  • 4x HX711 Wägzellen Link
  • ESP32 Devkit1 oder DevkitC  Amazon oder Ali r
  • MCP23017  Portexpander + Sockel Amazon 
  • TCA9548A i2C Multiplexer Amazon 
  • Levelshifter Amazon
  • Stromversorgung 12V-> 5V Buck Amazon
  • 1x 10k Ohm Widerstand
  • 2x Kondensator (47 und 100 uF)
  • optional
    • JST-XH Stecker für die Platine Amazon
Tipp vorweg: Grundsätzlich die Lötpins mit Hilfe einem Breadboard auf die Module löten…
… und beim Einlöten der Sockelleisten die Module drin lassen- wegen der Abstände.

Beginne mit dem 10 kOhm Widerstand – bei Platinenversion V1.1 darauf achten dass der Fix angewendet wird.
Sockel des Portexteders einlöten
ESP32 und Sockelleiste einlöten – danach wieder entfernen!
Multiplexer einlöten und wieder entfernen

Sockelleiste für DC DC Buck einlöten – danach diesen auf 5V einstellen (mittels Schraubenzieher). Dann können die Bauteile wieder rauf…
Kondensatoren (mit richtiger Polung), Levelshifter und Steckerbuchsen montieren
die 4 Wägzellenmodule mit Steckern oder Terminals versehen…
auf die Platine löten und dann noch die letzten Stecker komplettieren.

Fertig! Die nächsten Schritte: Bereitstellen der Serverkomponenten und danach das Flashen des Arduino Teils hier im nächsten Tutorial.

Wie die Stecker richtig verkabelt werden, lässt sich hier erfahren.

3 comments on “Tutorial: openAger Platine aufbauen”

  1. Pingback: Tutorial: openAger Software einrichten | valki.com

  2. Pingback: Tutorial: Verkabelung | valki.com

  3. Pingback: Tutorial: Dry Aging | valki.com

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.