Platine 1.1 fertig – up & running!

Kaum die erste Version bekommen, schon ein paar Verbesserungen eingebaut 🙂

Hier die Entwicklung vom Prototypen über 1.0 zur 1.1!

Fix für 1.1

Ein kleiner Bug hat sich in V1.1 eingeschlichen, der aber leicht zu fixen ist.

Lösung: Lötpunkt bei Widerstand R1 muss statt Kontakt zu GND / rückseitige Fläche eine Verbindung zu 3v3 / vorderen Fläche haben.

Auf der Rückseite mit dem Cutter mit 4 Schnitten rund um diesen Lötpunkt (roter Pfeil) schneiden und messen, dass er keinen Kontakt mehr zu GND (zb gelber Pfeil) hat. Mit dem Messgerät prüfen!

Rückseite

Dann auf der Vorderseite rund um denselben (roter Pfeil) Lötpunkt die Kupfer-Backplane freilegen und beim Einlöten des Widerstandes drauf achten, dass zwischen dem Widerstand und 3v3 (zb gelber Pfeil) Kontakt hergestellt ist.  Erneut prüfen und gut ist!

Vorderseite

6 comments on “Platine 1.1 fertig – up & running!”

  1. Pingback: Smart: openAger V2.9 (Updates) | valki.com

  2. holledauer Antworten

    Servus, wieviele Buchsenleisten braucht man in etwa, reichen 5 x 20 pol. aus? Welchen Typ verwendest Du?

    Ich habe bisher immer Präzisionsbuchsenleisten verwendet, die sind aber nicht gerade günstig.. 😉

  3. Pingback: Platine aufbauen | valki.com

  4. holledauer Antworten

    Servus, wo ist ein 3,3V Messpunkt, damit ich überprüfen kann ob der Umbau funktioniert?

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.