Smart: openAger V0.9 (Updates)

Übersicht:

Umsortiert: openAger mit eigenem Menüpunkt!

Updates / Projektstatus:

  • Update 13.3.2018
    • der Schrank läuft und läuft. 
    • Solid State Relais wurden geliefert und gehen in einen Testlauf
  • Update 15.6.2018
    • Rückrüstung auf BME280 – einfach 100% stabiler als SHT31
  • Update 31.5.2018
    • etliche Verbesserungen eingebaut
    • 2 weitere Instanzen samt Hardware gestartet
  • Update 21.5.2018
    • Fleisch reift vor sich hin… mittlerweile 23kg
    • Booster neu 3d gezeichnet
  • Update 21.4.2018 – V0.9
    • neue Berechnungen für Feuchtegehalt
  • Update 19.4.2018
    • Fritzing gelernt. Bäh. Schaltplan in Produktion, Platine ist in Planung!
    • Sprachsteuerung. Braucht kein Mensch… aber geht 🙂
  • Update 17.4.2018
    • Selbstheilungsfunktionen eingebaut
    • Sensormodus „DUAL“ eingebaut mit Mittelung
  • Update 14.4.2018 – V0.8
    • OTA Features produktiv gesetzt
  • Update 13.4.2018 – V0.7 
    • Wägzellen optimiert, um die Kalibrierung und bereits hängende Gewichte über einen Reboot hinweg zu speichern
  • Update 12.4.2018
  • Update 11.4.2018
    • Optimierungsmaßnahmen: MCP23017 mit einem Pullup und Kondensator versehen
    • Salz bringt ca. 10% weniger Luftfeuchte
    • Library für die Wägzellen wird überarbeitet
  • Update 7.4.2018 – V0.6
    • 16 bit I/O Expander MCP23017 eingebaut
    • Relaisboard auf i2c Bus umgestellt
    • ausführliche Tests mit UVC Strahlung und Ozon
  • Update 28.03.2018 – V0.5
    • BME280 fix eingebaut
    • ob Sensirion SHT3x oder Bosch BME Sensoren zum Einsatz kommen ist konfigurierbar
  • Update 27.03.2018
    • Blogeintrag wurde zu unübersichtlich – jetzt auf mehrere Seiten aufgesplittet!
    • Testlauf mit Bosch BME280 Sensoren
  • Update 26.03.2018
    • Testverkabelungen durch finale Kabel ersetzt
    • Moosgummi-Dichtungen für Kalteplatte eingebaut
    • Waagen silikonisiert
    • Umzug GSV -> oberhitze-fans.de
  • Update 25.3.2018
    • Strömungstests mit dem UVC Booster
    • Einbau der Waagen
    • Komfortfunktion zur Kalibrierung
  •  Update 23.3.2018
    • Spassfeature Sprachsteuerung getestet
    • Sensorlibrary umgeschrieben und stabilisiert
    • Stabilitätstests mittlerweile SEHR zufriedenstellend!
  • Update 21.3.2018
    • Zirkulation und Beleuchtung angesteuert
    • Sensorenumschaltung und Fallback implementiert
    • LEDs eingebaut (Video unten)
  • Update 20.3.2018
    • Schrankbasteleien
    • Optimierung von Hysterese 6K -> 0,5K inklusive Kompressor Schutzfunktion
  • Sensor – DualMode

    Update 18.3.2018 

    • Migration von breadboard auf lochleiterplatte (siehe Bilder unten)
    • Einbau in die finale Box
    • Weitere Prüfroutinen erstellt
    • Erste Probezyklen mit dem Reifeschrank gefahren
  • Update 17.3.2018  – V0.4
    • Ampere- und Wattmeter implementiert
    • Neue SHT Library portiert
    • Endlich: Schrank aufgestellt
    • OTA Funktionalität eingebaut (Firmware-Update via Internet)
    • Einen Sensor geschrottet 🙂
  • Update 15.3.2018 – V0.3m
    • Multiplexer evaluiert
    • Luftentfeuchter umgebaut und erfolgreich getestet
    • Schimmelerkennung im Testlauf
  • Update 10.3.2018 – V0.3
    • Logiken für Umluft, Belüftung und UVC implementiert
    • weitere Automatik-Programme erstellt
  • Update 9.3.2018 – V0.2
    • Controller robuster: überlebt PM2 / nodejs / node-red Neustart
    • nach Serverneustart laufen die Automatik Programme weiter
    • Dynamischer Chart zur Auswertung
    • Wägzellen – Kalibrierung und Reset Funktion

Umgesetzt

  • ActionNode
    • Basislogik („Zielstrategie“ für Temperatur und Luftfeuchte)
    • Ansteuerung aller Relais
    • Einbindung der Sensoren
      • SHT3x (Temperatur / Luftfeuchte) *
      • DHT11/22 (Temperatur / Luftfeuchte) – testweise
      • BMP180 (Temperatur / Luftdruck)  – testweise
      • ACS712 (Stromverbrauch)
      • UV Sensor *
      • CSS811 (Luftqualität) *
      • HX711 Wägzellen (Gewicht)
    • Testmodus mit „emulierten“ Sensorenwerten
    • verschiedene Betriebsmodi
      • 0 / manual: statische Zielvorgaben
      • 1-98 /Programme: frei konfigurierbare Agingprogramme
      • 99 / override: keine Logik in der MCU verwenden – alles über den Controller regeln
    • ausfallssicheres Backup der Sollwerte durch NVRAM
    • robuste Wiederherstellung von WLAN/MQTT im Falle eines Problems
    • PWM Drehzahlregelung der Umluft-Lüfter
    • Rudimentäre Selbstkontrolle (Doppelte Sensoren melden Abweichungen sowie zu starke Abweichungen vom erwarteten Verhalten)
    • unterschiedliche ESP32 erfolgreich getestet
    •  
  • Broker
    • Mosquitto installiert
    • sichere Verbindung über MQTTs 
    • „Standard“-Topics festgelegt
    •  
  • Controller
    • Programme können erstellt und verändert werden
    • Start / Stop von Programmen
    • komplett frei änderbares Dashboard
    • mobile-tauglich
    • Countdowns
    • der Ager kann zb. auf Facebook, Twitter oder per Email seinen Status posten
    • Webcams werden unterstützt
    • todo: Persistenz / DB Backups einrichten
    • todo: optische Aufarbeitung des prozentuellen Wasserverlustes
    • todo: erweiterte Funktions-Prüfungen 
    • todo: Zeitrafferbild
  • „Doing“
    • todo: warten auf Kühlschrank 🙂
    • todo: Migration vom Breadboard auf PCB
 

 

5 comments on “Smart: openAger V0.9 (Updates)”

  1. Pingback: DIY: Bau eines sehr speziellen Grills: 1200 Grad! | valki.com

  2. Raphael Antworten

    Einfach der Wahnsinn was du da schaffst!!!
    So ein geiles Teil würde ich auch gerne zu Hause laufen haben wollen!
    Was hat es dich in der Herstellung gekostet? Wie viel hast du bereits gereift?

    • valki Antworten

      Schrank etwa 250 Euro gebraucht, Rest ist Kleinvieh – hab ich eh beim Hardware Bedarf notiert. Fleisch habe ich bereits etwa 120 Kilo gemacht .. eine Beispielskalkulation findest auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.