openAger Version 4.0

Es gab eine etwas umfangreichere Überarbeitung des openAgers!

Die wichtigsten Änderungen sind: die wichtigsten Konfigurationsparameter wie Wlan, mqtt Server etc. sind vom Configfile in den Speicher gewandert.

Somit ist im Grunde kein eigenes Kompilieren mehr notwendig was Updates künftig erleichert. Ausserdem hat das gute Stück jetzt nicht nur einen eigenen Accesspoint an Bord sondern auch einen kleinen Webserver :)

Wie funktioniert das?

Beim Start wird ein Accesspoint erstellt, mit dem man sich zb. mit dem Handy verbinden kann. IP http://172.217.28.1/ aufrufen und schon kann man den Ager mit dem eigenen WLAN verbinden. Im Anschluss daran über den Accesspoint – oder eben über die dann vom eigenen Wlan zugewiesene IP einsteigen und die Einstellungen vornehmen.

Ein weiterer Vorteil: Falls im absoluten Desasterfall nur noch Strom vorhanden ist und null Infrastruktur (zb. Routerausfall) – dann kann man dennoch über den internen Accesspoint einsteigen und zb. das Agerprogramm oder die Zieltemperatur etc. einstellen.

Wie sieht die Installation unter 4.0 aus?

Siehe dieses kleine Tutorial.

Was ist beim Upgrade zu beachten?

Es mussten viele Variablentypen geändert werden um das Autoconnect Framework zufrieden zu stellen. Daher ist es wichtig, dass einmalig alle im Chip gespeicherten Werte gelöscht werden.

Sicherste Methode (selber Kompilieren)

  • den Sketch “flush_nvr.ino” ausführen – der Chip ist bis auf WLAN jungfräulich
  • je nach Version ist auch das Wlan neu einzurichten
  • openAger compilieren und flashen – alternativ das Binary mit einem Tool flashen

Die faule Methode (ohne Kabel und Kompilierung)

  • über das Webupdate von zb. Version 3.x das neue Binary hochladen
  • Wlan evtl. neu einrichten
  • über Settings den MQTT Server einrichten
  • über zb. MQTT Explorer openAger/fridge1/set/flush auf 1 setzen und die Parameter werden gelöscht
  • das ganze Werk nochmal konfigurieren!

Ein paar Punkte die man beachten sollte

  • Bei den Kommazahlen den PUNKT verwenden!
  • Vorher die Waagen Parameter (Kalibrierung) aufschreiben!
  • Die Vorschlagswerte (defaults) sind in Klammer angeführt!
  • Alle Parameter mal bewusst setzen, speichern und die Funktion prüfen (zb. in Node-red)

Screenshots

2 comments on “openAger Version 4.0”

  1. Pingback: Tutorial: openAger Software einrichten – valki.com

  2. Pingback: Smart: openAger V4.0 (Updates) – valki.com

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.