Binary Installation OpenAger > V4.0

Voraussetzungen:

Der Schrank ist bereits aufgebaut und richtig verkabelt.

Werden Kommazahlen eingegeben (zb. Set Temp oder Waagen Settings) – dann den PUNKT als Dezimalzeichen verwenden.

Neuinstallation

  1. Binary aus dem Repo von git.valki.com (selber einen Useranlegen und freischalten lassen) runterladen. Die Datei heißt openAger.ino.esp32.bin
  2. Flash via ESP32 Download Tool
    1. Developer Mode -> ESP32 Downloadtool
    2. dann mit den Einstellungen laut Screenshot starten (Adresse 0x10000 wäre wichtig)
    3. Im schwarzen Konsolenfenster darauf achten ob der Chip für den Start des Flashs die BOOT Taste gedrückt haben will oder nicht.
    4. den Chip einmal manuell rebooten per Taste wenn der Flash auf Finnished steht
  3. Warten bis der Chip gebootet ist dann zb. mit dem Handy mit dem Wlan “openAger” verbinden (Kennwort 12345678)
  4. Zwecks Konfiguration auf  http://172.217.28.1/ gehen
    1. aufs Zahnrad (Settings) klicken
    2. Wifi konfigurieren unter “Configure new AP”)
      1. ab jetzt wäre der Ager auch unter der internen IP des eigenen Wlans erreichbar!
    3. Unter “Settings” zumindest die “Offline Settings” einstellen
      1. zb. MQTT Settings, ob das Relais hightrigger oder lowtrigger ist, wie viele Waagen verbaut sind und welche GPIOs verwendet worden sind
      2. die Default Settings stehen jeweils in Klammer dabei
  5. Rebooten! (Parameter wie zb. die Sensoren benötigen nach Änderung einen Neustart)
  6. dann noch die “Online Settings” einstellen – das könnte man aber schon über Node-Red machen wenn man will.
    1. Waagen einmalig konfigurieren indem man in Node-Red auf 0 resettet und dann ein bekanntes Gewicht einhängt. Anschließend die “Set Scale” Parameter so verändern, dass der Wert für das eingehängte Gewicht passt.
  7. Fertig.

Update

  1. Die bestehenden Parameter aufschreiben – zb. Kalibrierung der Waage
  2. Werte im NVR Ram löschen, da sich manche Datentypen geändert haben: flashen von “flush_nvr.ino.esp32.bin” aus dem Repo per Webupdate oder zb. mit dem ESP32 Downloadtool
  3. Flashen von openAger.ino.esp32.bin – auch zb. übers Webupdate (Standardusername “open” Passwort “ager”) oder dem Tool.
  4. weiter gehts mit der Konfiguration wie bei einer Neuinstallation
    1. Waage muss nicht neu kalibriert werden – die alten Werte können übernommen werden.
Einstellungen fürs Flashen

FAQ

  • Bei den Settings scheinen manche Sachen nicht gespeichert zu werden?
    • Speicher wurde beim Update vermutlich nicht sauber geleert -> beim Speichern geht was schief weil der alte Datentyp noch drin ist. Evtl. Debugplus aktivieren und auf der Serialkonsole mal mitschauen was passiert. Flush_nvr flashen und nochmal konfigurieren!
  • Die Relais laufen “verkehrt”?
    • Ist der Parameter “Hightrigger” richtig gesetzt?

12 comments on “Binary Installation OpenAger > V4.0”

  1. Pingback: Smart: openAger V4.0 (Updates) – valki.com

  2. Pingback: Tutorial: openAger Software einrichten – valki.com

    • valki valki Antworten

      Hi Michael! Was hast denn genau gemacht? Wenn du nach Anleitung vorgegangen bist, dann sollte der ESP sein eigenes Wlan aufspannen, damit du konfigurieren kannst.

  3. Andi Antworten

    Hallo Harald,

    ESP32 geflasht, reboot mit der EN Taste, es kommt aber kein WLAN. Zweiten ESP probiert, gleiches Problem. Schon irgendwie komisch. Irgendeine Idee?
    LG Andi

    • valki valki Antworten

      Meinst du damit dass kein Accesspoint auftaucht? Check Mal den Output der Konsole. Und evtl. Mal vorher den ESP komplett leeren falls zuvor was oben war und eine wlanconfig gemacht hat…

  4. Andi Antworten

    Ja genau, nach dem flashen erscheint kein Accesspoint. In der Konsole kann ich “Finished” lesen, Im Download Tool eerscheint folgendes: AP: 3C71BF9D8F2D STA: 3C71BF9D8F2C
    BT: 3C71BF9D8F2E ETHERNET: 3C71BF9D8F2F
    Gelöscht habe ich den ESP bereits mehrfach, auch einen anderen ausprobiert, beide waren neu, alles ohne Erfolg.
    Noch ne Idee?

  5. Andi Antworten

    Das Ding macht nix wenn ich die EN Taste drücke, auch nicht nach einem Reset via Spannungsentzug. Meinst Du die Baudrate? Die ist bei 921600

  6. Andi Antworten

    Das Ding macht nix wenn ich die EN Taste drücke, auch nicht nach einem Reset via Spannungsentzug.

  7. Andi Antworten

    Also, wenn ich den ESP mit Putty aufrufe, sehe ich nach dem flashen einen Fehler: flash read err, 1000
    Hab dann mal alles gelöscht, mehrfach, mit dem gleichen Ergebnis. Der Fehler tritt bei beiden Boards auf, wenn es denn ein Fehler ist.

  8. valki valki Antworten

    Hänge mal eine Serielle Konsole an…. beispielsweise mit der Arduino IDE. Baudrate standard bei 115200. Dann beide Tasten am Board drücken zum rebooten und sehen was die Konsole ausspuckt. Bitte per Email senden!

Schreibe einen Kommentar zu valki Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.